fbpx

Gollinger Button Restplatzborse white png

Zurück

Die schönsten Schneeschuhwanderungen mit Hund in Saalbach Hinterglemm

Schneeschuhwanderungen liegen bei Wintersportler und Genussurlauber hoch im Trend. Das sanfte Ganzkörper-Training in der frischen Luft sorgt für Glücksgefühle und wunderschöne Aussichten – die Touren führen Schritt für Schritt durch glitzernden Schnee zur sanften Entschleunigung.

Auch wir vom Gollinger lieben die Wanderungen in der wunderschönen Winterlandschaft. Am liebsten sind wir dabei mit Hund unterwegs – heute verraten wir euch zwei unserer liebsten Touren.

 

Talschlussrunde – Stapfen in atemberaubender Kulisse

Einfache Tour, ca. eine Stunde Gehzeit

Startpunkt der wunderschönen Tour ist der Pferdeschlittenstandplatz in Lengau, etwa fünf Kilometer vom Gollinger entfernt. Der Weg kann entweder mit dem eigenen Auto (kostenloser Parkplatz vorhanden), mit dem örtlichen Bus (Ausstieg letzte Bushaltestelle – Lengau) oder zu Fuß mit den Schneeschuhen auf den Schultern über die beliebte Promenade entlang der Saalbach zurückgelegt werden.

Drinnen angekommen wird man von der majestätischen Bergkulisse, die den Talschluss einkesselt, in Empfang genommen. Die Route führt in der Nähe der Langlaufloipe weiter nach Westen Richtung Talschluss. Langsam durch den Tiefschnee stapfen – mit dem ausgeklügelten System der Schneeschuhe läuft man bequem und entspannt auf der Oberfläche und genießt beim sanften Ganzkörpertraining die umliegende Winterlandschaft.

Endpunkt der Route ist die bewirtschaftete Lindlingalm, die mit regionalen und saisonalen Schmankerl und wärmenden Getränken zur Einkehr lädt. Heißes aus der Suppenküche, schmackhafte Jausen, kleine Snacks und frische Salate werden ebenso serviert wie klassische Speisen, süße Desserts aus der Region und liquide Köstlichkeiten.

Mit der Strecke zurück zum Ausgangspunkt dauert die Wanderung etwa eine Stunde und ist mit Hunden gut zu bewältigen, da keine Skifahrer oder Autos den Weg queren.

 

Scheeschuh und Wandern cMirjaGeh 253

 

Spielberghausrunde

Mittlere Tour, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

Die zweite Runde startet in Saalbach, an der Wildbachsperre in der Spielbergkurve oberhalb vom Ortszentrum. Geparkt werden kann auf den Parkflächen im Ort. Die Route führt zu Beginn über die Rodelbahn vom Spielberghaus.

Nach etwa 15 Minuten biegt man rechts auf eine beschrankte Forststraße ab, hält sich links und kommt so nach etwa 30 Minuten auf den Wanderweg Nr. 14. Dieser Weg führt über Almgelände und durch den Wald – bis hin zur im Winter nicht bewirtschafteten Wirtsalm.

Bis hier her blickt man in etwa auf eine Gehzeit von 2 Stunden zurück. Über den gemütlichen Sommerweg erreicht man das Spielberghaus, wo zur Belohnung heimische Schmankerl, köstliche Gerichte und leckere Getränke warten. Der Marsch zurück zum Ausgangspunkt dauert ca. 45 Minuten – wer möchte, kann diese Strecke mit der Rodel (die es im Spielberghaus zu leihen gibt) zurücklegen.

Auch diese Wanderung eignet sich hervorragend mit Hund – die Route liegt abseits vom Straßenverkehr und Pisten.

 

Der nächste Winterurlaub kommt bestimmt – lasst euch von Wanderführer Gerhard, der die Region wie seine Westentasche kennt, vor den Wanderungen über Schneelage, Konditions-Anforderung und Wetterbericht informieren. Er hat die besten Tipps, Tricks und Tourenvorschläge (besonders mit Hunden) auf Lager!

 

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Sie können diese Daten zustimmen oder ablehnen. Bei Ablehnung der Cookies, wird die Website eingeschränkt nutzbar sein.
Details

facebook instagram icon

THE GOLLINGER
More Info