fbpx

Gollinger Button Restplatzborse white png

Nordic Walking Touren mit Yvonne

Nordic Walking im Glemmtal

Gastgeberin Yvonne hat sich dem Thema Nordic Walking verschrieben. Sie bietet regelmäßige Touren vor dem Frühstück an – nach einer kurzen Einschulung werden die ausgeschilderten Trails in der Region erkundet.

 

Geführte Wanderungen und Tipps von Gerhard

Wanderungen im Glemmtal

Gerhard Kloimstein ist ein Kind der Berge – diese Liebe zur Natur und die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Bergwanderführer machen ihn zum idealen Gastgeber für Wanderurlaube in den Bergen. Er kennt Touren für jedes Konditionslevel – und erwandert gemeinsam mit seinen Gästen die wunderschönsten Gipfel der Region.

So individuell die Tourenmöglichkeiten im Glemmtal sind, so unterschiedlich sind die favorisierten Strecken der einzelnen Wanderer. Unendliche Weitblicke und eine wunderschöne Natur bieten alle Wanderrouten rund um den "Der Gollinger" – Gerhard hat seine persönlichen TOP 3 gekürt:

 

1. Wandertouren – Tipp in Saalbach: „Der Home of Lässig Walk”

Der “Home of Lässig Walk” in Hinterglemm gilt mit 1.700 Höhenmetern, 5 Gipfeln und etwa 22 Kilometern als Herausforderung der besonderen Art. Im Talschluss herrscht eine herrliche Ruhe. Fernab von Bike-Strecken, Bergbahnen und befahrenen Straßen führt die wunderschöne Tour vom Parkplatz in Lengau über die Lindlingalm zum Birgl und zur Schusterscharte. Steil führt der Weg dann auf etwa 1.985 m, anschließend wird es wieder flacher. Eine traumhafte Hochebene führt zum Mittagskogel, bevor der steile Anstieg zum Teufelssprung ansteht. Oben angekommen belohnt ein einzigartiger Ausblick auf das gesamte Tal – und das wohl schönste Wegstück zum Gamshag müde Wanderer. Der gut markierte Wanderweg führt an glitzernden Bergseen und Tümpeln vorbei, schlängelt sich durch alpine Landschaften und belohnt mit unvergesslichen Eindrücken!

Mein Wanderführer - Tipp: Nutzen Sie die gemütliche Sonnenterrasse der Lindlingalm am Beginn der Tour für eine Stärkung und nehmen Sie genug zu trinken und zu essen mit – auf dem „Home of Lässig Walk“ befinden sich keine bewirtschafteten Hütten!

2. Wandertouren – Tipp in Saalbach: Sonnenaufgangswanderung am Staffkogel

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ sagt Hermann Hesse so schön. Es ist wahrlich magisch – wenn die aufgehende Sonne das gesamte Tal in ein goldenes Licht taucht. Die Stille frühmorgens am Berg ist einmalig – allein fröhliches Vogelzwitschern begleitet die Touren durch die erwachende Natur.

Der Staffkogel zählt zu den absoluten Sonnenaufgangs-Favoriten.

Noch im dunklen starten wir mit den Autos in Richtung Talschluss – und lassen diese dort am kostenlosen Parkplatz stehen. Gemeinsam schreiten wir mit Taschenlampen durch die noch schlafende Natur, bis wir nach fast 1.000 Höhenmetern kurz vor dem Sonnenaufgang den majestätischen Gipfel erreichen.

Das anstehende Naturschauspiel lässt die Anstrengungen des Aufstiegs vergessen – ein atemberaubendes Farbspiel am Horizont begrüßt den neuen Tag. Der Himmel wird in ein kräftiges Rot getaucht – und die alpine Skyline der Bergspitzen setzt einen fast unglaublichen Kontrast.

Das sind die Momente, die den Wanderurlaub in Österreich ausmachen. Hinsetzen und staunen.

Gerhards Wanderführer-Tipp: Nehmen Sie ein kleines Frühstück mit – ein Stück Obst und genügend Wasser bringt Energie für den Abstieg!

3. Wandertouren – Tipp in Saalbach: Pinzgauer Spaziergang

Lassen Sie sich von dem Namen nicht täuschen – fast 18 Kilometer machen die Tour zur herausfordernden Weitwanderung. Das Panorama ist einmalig – während der Wanderung schweift der Blick über die hohen Tauern, die angrenzenden Täler und das Nachbarbundesland Tirol.

Ein gemütlicher Weg führt am Berggrad entlang –knapp 600 hm werden auf der langen Strecke überwunden.

Der Pinzgauer Spaziergang kann von Zell am See nach Saalbach Hinterglemm begangen werden oder in die umgekehrte Richtung. Um auf den Gipfel bzw. zurück ins Tal zu kommen, kann der Schattberg X-Press in Saalbach sowie die Schmittenhöhebahn in Zell am See benutzt werden.

Gemeinsam mit dem „Home of Lässig Walk“ und den „7 summits“ vollendet der Pinzgauer Spaziergang die beliebte WANDER CHALLENGE!

Mein Wanderführer-Tipp: Auf der Strecke befindet sich keine bewirtschaftete Hütte. Nehmen Sie auf alle Fälle genügend Verpflegung und Kleidung für jede Wetterlage mit!

 

Gerne geben Yvonne und Gerhard Tipps zum richtigen Wanderverhalten mit Hund und verraten die tollsten Routen für gemeinsame, entspannte Wanderungen.

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Sie können diese Daten zustimmen oder ablehnen. Bei Ablehnung der Cookies, wird die Website eingeschränkt nutzbar sein.
Details

facebook instagram icon

THE GOLLINGER
More Info