fbpx

Gollinger Button Restplatzborse white png

Zurück

Drei gesunde Herbstrezepte zum Wohlfühlen & Genießen

Kulinarische Tipps aus dem Gollinger

Wir lieben den Herbst! Wenn es draußen langsam kühler wird, probieren wir drinnen neue Gerichte, überlieferte Familien-Rezepte und spannende Kreationen.

Es herrscht Herbst-Feeling pur, wenn sich die ganze Familie an einem Tisch versammelt und die herrlich duftenden Speisen kostet. Im heutigen Blog verraten wir gleich drei unserer liebsten Herbst-Variationen!


Herbstlich in den Tag – köstlich und gesund!

Ein ausgewogenes Frühstück sorgt für Kraft und Energie – und einen genussvollen Start in den Tag! Unsere „BEE-BOWL“* schmeckt und tut gut!

 

Zutatenliste pro Person:

  • 5 EL Dinkelflocken
  • 8 EL Mandeljoghurt
  • Ein halber Apfel
  • Eine halbe Orange
  • Eine Hand voll frischer Granggn*
  • Eine Hand voll frischer Moosbee*
  • Den Apfel und die geschälte Orange klein schneiden und alle Zutaten vermengen. Schaut super aus und schmeckt herrlich 😊


*BEE-BOWL:

Bee (das Pinzgauer Wort für Beeren) strotzen nur so voller Vitamine und wertvoller Inhaltsstoffe. Granggn (rote Preiselbeeren) verfügen über sehr viel Vitamin C, Magnesium, Kalium und Kalzium. Moosbee (Heidelbeeren) sind besonders aufgrund des hohen Vitamin C – Gehalts und den Antioxidantien beliebt.

 

Kürbis trifft auf Flammkuchen – herrlich lecker!

 

Zutatenliste für vier Personen:

Teig:

  • 4 EL Öl
  • 250 ml Wasser
  • 2 Prisen Salz
  • 500 g Mehl

Belag:

  • Ein halber Hokkaido-Kürbis
  • 1 Bund Petersilie
  • 250 g Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • 80 g gewürfelter Speck
  • 4 TL Olivenöl
  • optional 1 Apfel und eine Zwiebel

Und so geht’s:
Alle Zutaten für den Teig gut verkneten, hauchdünn ausrollen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.  

Die Kerne vom Kürbis entfernen und mit der Schale in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie grob hacken. Sauerrahm mit Salz und Pfeffer verrühren und auf den Teig streichen, den gewürfelten Speck, Apfelscheiben, Zwiebel sowie den Kürbis darüber verteilen.

Nun wird der Flammkuchen im unteren Ofendrittel etwa 8-10 Minuten hellbraun gebacken.

Vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln, anschließend mit Meersalz und Petersilie bestreuen. Schmeckt herrlich herbstlich!

Unser Tipp: Wer den Kürbis lieber „weicher“ möchte, der schiebt diesen vor der Verarbeitung eine halbe Stunde lang in den Ofen.

 

 kürbis flammkuchen

 

Zum herbstlichen Abschluss: warme Schokoladen-Bratäpfel


Zutaten für vier Personen:

  • Vier kleine Äpfel
  • 150 ml Apfelsaft
  • 25 g Spekulatius
  • 30 g Zartbitterschokolade
  • 1,5 EL Mandelkerne in Stiften
  • 150 ml Karamellsoße


Und so einfach geht’s:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Deckel von den Äpfeln abschneiden und großzügig aushöhlen. Die Äpfel werden nun nebeneinander in eine Auflaufform gesetzt und mit Apfelsaft übergossen.

Die Kekse und die Schokolade klein hacken, die Masse mit den Mandeln vermischen und in die Äpfel füllen.

Die Äpfel ca. 30 Minuten lang backen, mit Karamellsoße überziehen und warm servieren.

 

 bratapfel

 

Die Herbst-Rezepte aus dem Gollinger sind wahre Wohlfühl-Gerichte. Die hochwertigen Zutaten vereinigen sich zu alpinen Geschmackserlebnissen – ganz so, wie wir es möglich 😉

 

Haben Sie Lust auf einen österreichischen Genussurlaub? Hier geht’s zu unseren Winter-Angeboten – wir freuen uns auf Sie!

 

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Sie können diese Daten zustimmen oder ablehnen. Bei Ablehnung der Cookies, wird die Website eingeschränkt nutzbar sein.
Details

facebook instagram icon

THE GOLLINGER
More Info